Bitcoin kaufen in Deutschland: Die 37 besten Anbieter

Ich bin seit heute unter Quarantäne mit meinem positiv auf COVID 19 getesteten Mitbewohner.

Dies ist Teil I, hier geht es zu [Teil II] und [Teil III].
Wie hieß es in der Eröffnungsszene in dem Film Fargo? Auf Wunsch der noch Lebenden wurden die Namen geändert, aus Respekt vor den Infizierten wurde alles andere so erzählt, wie es geschehen ist?
Im weiteren Verlauf der Geschichte und zur leichteren Lesbarkeit schreibe ich unter dem Pseudonym Coronny.
Donnerstag 27. Februar
Ich bin selbständig und arbeite die meiste Zeit von zuhause (foreshadowing??). Meine Mutter wohnt in einem anderen Bundesland und hatte vor kurzem eine OP. Sie ist noch etwas angeschlagen und meine Geschwister und ich wechseln einander nun regelmäßig mit ihrer Pflege ab. Meine Schwester ist zurück in London und gerade will ich mich auf den Weg in die Heimat machen, als mein ausländischer Mitbewohner völlig aufgelöst in meinem Türrahmen steht und mir sein Handy entgegenstreckt. Er spricht ein erstaunlich akzentfreies Deutsch aber er hat noch kein großes Vokabular, da er erst ein halbes Jahr in Deutschland seinen Master studiert. Deshalb kommt es häufiger vor, dass ich für ihn dolmetsche. Ich greife sein Telefon an und erfahre von der Person am anderen Ende, dass wiederum dessen Mitbewohner in die Klinik mit Verdacht auf Corona eingewiesen wurde und dass er und sein zweiter Mitbewohner nun einen Abstrich gemacht bekommen. Der, mittlerweile im Krankenhaus in Quarantäne befindliche, Kranke war eine Woche zuvor aus seinem Heimatland über Flughafen FFM zurückgekehrt. Da mein Mitbewohner Kontakt mit Ihm, nachfolgend Corona OG und dessen Mitbewohner (Corona lite) und zudem mit ihnen zusammen gespeist hatte, solle auch er vorsichtshalber im Gesundheitsamt anrufen.
In diesem Moment, realisiere ich, dass über den potenziellen Gefahrenherd in meiner Hand auch noch ganz andere Dinge als nur schlechte Botschaften in mein Immunsystem dringen können.
Ich lege das Handy auf den Boden und bitte meinen Mitbewohner, mitsamt dessen, in sein Zimmer zu gehen während ich das Gesundheitsamt kontaktiere. Ich rufe 10 mal an und bekomme innerhalb einer Stunde weder eine Sekretärin noch einen Anrufbeantworter. Zwischendurch rufe ich bei der Corona Bürgertelefonhotline des Robert Koch Instituts in Berlin an. Dort schildere ich meine Situation und frage nach, wie ich weiter vorgehen soll. Der Mitarbeiter wirkt leicht überfordert und bittet mich es weiter beim Gesundheitsamt zu versuchen, bis ich durchgestellt werde. Er habe selbst auch keine Ahnung wie ich weiter vorgehen solle. Auch er habe keine heiße Leitung.
Mich beschleicht das Gefühl, als wäre der Grad der medizinischen Vorbereitung in unserer Nation tendenziell ausbaufähig.
Gegen Nachmittag werde ich von einer Ärztin kontaktiert mit der Bitte meinen Mitbewohner morgen früh zum Hintereingang des Gesundheitsamts zu schicken, in welchem er dann einen Abstrich im Rachen gemacht bekommt. Bis dahin soll er die Wohnung nicht mehr verlassen. Auf die Frage was denn mit mir sei, werde ich informiert, dass es mir frei stünde zu gehen wenn ich die Möglichkeit habe, da ich selbst keinen direkten Kontakt mit dem ursprünglichen Patienten hatte. Ich werde auch nicht getestet. Die Möglichkeit, dass mein Mitbewohner in Isolation kommt sei ausgeschlossen, da er keine Symptome zeigt und das Krankenhaus sonst an seine Kapazitäten käme. Auch das Ordnungsamt würde sich bemühen eine isolierte Unterbringung für meinen Mitbewohner zu organisieren, jedoch könnte das dauern, da die Stadt nicht die entsprechenden Mittel hat. Fun fact, wir sind in der Top 3 der höchstverschuldeten Städte Deutschlands.
Mir wird nun gesagt, dass ich am besten zu Verwandten gehe, aber mir stünde diese Entscheidung frei. Der Pragmatiker überschlägt kurz die damit verbundenen Risiken. Da ich die letzte Woche in Kontakt mit meinem Mitbewohner stand und wir gemeinsam in der Küche gekocht hatten und ich den Berichten der sehr hohen Kontagiosität glauben schenke, komme ich zu dem Entschluss, dass mein Immunsystem das ganze verkraften wird - das meiner Mutter jedoch nicht.
Auch wenn ich ein Proponent für das sozialverträgliche Frühableben der älteren Generationen bin, reizt mich das aktive Herbeiführen einer Erbschaft in der eigenen Familie nicht.
Ich selbst sehe die Wahrscheinlichkeit, das ich bereits den Virus in mir trage als gegeben, die Wahrscheinlichkeit, dass ich mit meinem teutonischen Herrenmaß und -gewicht diesen Infekt überlebe als garantiert, das Risiko mir nahestehende Menschen zu gefährden als zu hoch. Ich entscheide mich zu bleiben und werde versuchen meinem Mitbewohner, nachfolgend Corinna, ein Ersatz für seine 5000 km entfernte Familie zu sein. Er macht sich selbst wahnsinnige Vorwürfe und ist sichtlich mental aufgelöst. Wir vereinbaren, dass er im Zimmer bleibt und ich Ihn bekoche. Wenn er ins Bad muss, bleibe ich in einem der anderen Räume hinter verschlossener Tür und er trägt meine Atemschutzmasken welche ich eigentlich zum Schleifen und Dremeln verwende und schon mit geliebäugelt hatte für einen Obulus auf eBay zu verkloppen. Alle Flächen die er berührt möge er zeremoniell mit meinem Desinfektionspray taufen. Ich renne in die Apotheke gegenüber und kaufe 4 Fieberthermometer. Seitdem war ich nicht mehr außerhalb der Wohnung.
Freitag 28. Februar
In der Nacht habe ich massiven Schüttelfrost, Durchfall und Husten und schlafe vor 4 Uhr nicht ein. Eigentlich hielt ich mich bis dato immer für einen rationalen, mental gefestigten Menschen mit geradezu übersteigerter Willenskraft. Doch gegen das Einbildungsvermögen meines Hirns war ich nicht gewappnet. Ich bin felsenfest überzeugt, dass ich mir alle Symptome selbst eingebildet hatte und nicht, dass ich mich am Vortag beim mit Chlor Reinigen der Wohnung bei gleichzeitigem Stoßlüften, zu leicht bekleidet erkältet hatte.
Dennoch. Ich will auch getestet werden.
Ich versuche vergeblich das Gesundheitsamt zu erreichen. Um 9:30h soll Corinna im Amt erscheinen, da wir das Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln für zu gefährlich erachten, marschiert er alleine, bereits eine Stunde früher, fußläufig die 3 Kilometer durch den Restschnee.
Um 9:45h erhalte ich einen Telefonanruf von einer neuen Ärztin, wo denn Corinna bleibe? Panisch checke ich nochmal ob ich ihm die richtigen GPS Koordinaten gewhatsappt habe. Ich lege auf und rufe ihn an. Einmal. Zweimal. Beim dritten Mal geht er dran und lässt mich wissen, dass er gerade seinen Abstrich gemacht bekommen hat und von einer Mitarbeiterin im Amt über Verhaltensregeln aufgeklärt wurde und ein Kit mit Masken und Desinfektionstüchern erhalten hat. Puh. Nur ein Fehler in der internen Kommunikation. Die Ärztliche Versorgung ist bis jetzt anstandslos.
Während er noch bis 12h im Amt ist kommen zwei Beamte vom Ordnungsamt. In Uniform und ohne Maske. Sie klären mich auf, dass ich die Wohnung verlassen und zu Verwandten oder Freunden gehen soll. Da meine Freundin am 2. März ihr Prüfungen fürs Staatsexamen in Jura beginnt und ich sonst nur noch geriatrische Verwandte mit deutlich schwächeren Immunsystemen habe, verneine ich. In dem Moment klingelt das Handy des Mitarbeiters und eine weitere Ärztin aus dem Gesundheitsamt möchte mich sprechen. Er hält mir sein Handy hin. Schlaubi Schlumpf hält mir sein privates Handy hin. Ich bitte Ihn, der Ärztin meine Mobiltelefonnummer zu geben, dass Sie mich direkt auf meinem Handy kontaktiert. Nach einem 15 minütigen Telefonat in dem mir all die Infos, die Corinna gegeben wurden nochmal erzählt werden, zeigen die Mitarbeiter des Ordnungsamts Verständnis für meine Situation und gestatten es mir in der Wohnung zu bleiben.
Zuvorkommender weise erkundigen Sie sich noch ob es mir an etwas fehlt, ob man mir etwas bringen soll. Da ich den Aluhut nicht nur adoptiert sondern mit ihm geboren, durch ihn geformt wurde, habe ich genug Lebensmittel auf Vorrat für mehrere Wochen. Ein Blick in den Weinschrank, in die fermentation station und den Vorratskeller offenbaren 120 Liter Wein, Eingelegtes und Konserven. D.h. Cabernet, Kimchi und Kicherbsen bestimmen die Diät der kommenden Tage.
Wir werden nochmal darauf hingewiesen, dass Corinna, rechtlich verbindlich, 14 Tage unter Quarantäne ist und die Prämissen nicht verlassen darf. Ich darf noch das Weite suchen. Ich entscheide mich zu bleiben.
Samstag 29. Februar
Ich schlafe diese Nacht sensationell und bereite am nächsten morgen Frühstück zu. Noch habe ich Orangen im Haus und es gibt unter anderem frisch gepressten Saft und frischen Ingwer Zitronen Tee. Ich denke die ganze Zeit an meine Freundin, die sich gerade, in einer anderen Stadt, ihren Kopf über das bevorstehende Staatsexamen zerbricht. Gerne würde ich mit ihr darüber sprechen doch, Abends bei der Videotelefonie, tue ich so als wäre alles normal. Sie hat es direkt gemerkt, dass ich mich komisch verhalte, offensichtlich kennt Sie mich nach 3 Jahren etwas besser. Ihren Fragen weiche ich aus und deflektiere das Thema.
Corinna bittet mich um nichts und ich muss 5 mal am Tag fragen, nein, explizit anbieten ob ich denn etwas bringen kann. Er will mir nicht zur Last fallen. Im persischen gibt es das Konzept des Taarof eine übertriebene, zeremonielle Unaufrichtigkeit aus Höflichkeitsgründen. Der eigene Wille wird verleugnet um ein Gefühl der Anerkennung des Gegenüber zu vermitteln. Es kann passieren, dass man in Teheran 2-3 mal dem Taxifahrer das Geld hinhalten muss, bis er es nicht mehr ablehnt. Irgendwann mal gelesen, dass diese Verhaltensweise noch aus der Zeit der Nomadenkultur überliefert ist.
Ich koche Skrei mit Kartoffelpüree und Tiefkühlspinat. Als ich ihm das Essen gebe sagt er mir, durch seinen Mundschutz, dass er vor zwei Tagen zum ersten mal Schnee gesehen hat. Ich witzele: 'vielleicht wird's dein letzter.' Er lacht nicht. Ich fühle mich wie scheiße.
Sonntag 01. März
Das Ergebnis des Mitbewohners des Corona OGs ist eingetroffen. Corona Lite ist negativ. Wir freuen uns wahnsinnig. Die Hoffnung, dass auch Corinna einen negativen Test hat steigt. Er hofft, dass er dadurch seine auferlegte Quarantäne verkürzt kriegt und an seinen Klausuren, auf die er sich so lange vorbereitet hat, teilnehmen kann.
Wir warten mit Anspannung auf das Ergebnis. Die Ärzte kümmern sich gut um uns und kontaktieren uns mehrmals telefonisch. Ich denke mir, dass das unglaublich stressig und aufwändig sein muss alle infektionsgefährdeten Ronnys individuell zu kontaktieren. Ich biete meine E-Mail Adresse an. Nein, das ist aus DSGVO Gründen nicht zulässig. Hier ist das System in Deutschland ca. 20 Jahre hinterher. E-Mail ist ein Standard seit 1993. Warum kann nicht jeder betroffene eine PGP Public Key kriegen und signierte, verschlüsselte E-Mails erhalten. Wie viele Arbeitsstunden oder vielmehr Zeit zum erholen könnte man den sichtlich überarbeiteten Ärzten dadurch ermöglichen. Selbst eine End to End verschlüsselte Kommunikation über Signal wäre denkbar. Aber bevor so etwas in Deutschland passiert, zahlen wir alle in Bitcoin.
Montag 02. März
Ich habe einen trockenen Husten. Ich versuche regelmäßig auf den Balkon an die frische Luft zu gehen, aber die Radiatoren halten die Umgebungsluft in Temperatur und Humidität konsequent äquivalent zu Phoenix Arizona im August.
Nach dem das Ordnungsamt sich zwei mal am Tag angekündigt hatte um sicherzustellen, dass Corinna nicht ausbüchst, kommen Sie heute zum ersten Mal. Dabei sagen Sie, dass Sie jetzt nur noch einmal am Tag kommen. Abgesehen, von der Tatsache, dass das Ordnungsamt bislang noch nie zweimal am Tag da war, ist das natürlich ein Big Brain Move Leuten mitzuteilen, dass man heute schonmal da war und nicht nochmal kommen wird. Wenn jetzt jemand seine Quarantäne verlassen wollte, hätte er jetzt ein klar definiertes Zeitfenster. Aber ich kann den Mitarbeitern keinen Vorwurf machen. Lieber vergebe ich in der Fußgängerzone Knöllchen als dass ich meiner Familie bei dem Stundenlohn Viren mit zum Abendessen bringe. Dem medizinischen Personal werden Tyvek Anzüge und Masken zur Verfügung gestellt. Die Leute vom Ordnungsamt sind vom Politessendienst nicht zu unterscheiden.
Corinna ist noch immer symptomfrei. Noch immer gibt es kein Ergebnis.
Dienstag 03. März
Die Ergebnisse sind da. Corinna war schon immer ein Musterschüler und hat auch diesen Test bestanden. Positiv auf SARS-CoV-2. Tränen fließen. Ich bin in meiner Entscheidung bestärkt, dass es klug war dem Ordnungsamt keine Folge zu leisten und stattdessen in der WG zu bleiben und nicht zu meinen Verwandten zu fahren.
Ich werde nun auch angerufen. Obwohl ich selbstständig bin, kriege ich eine Beförderung. Von K2 zu K1. Everythings's coming up Milhouse. Als K1 gilt man als Kontaktperson mit erhöhten Infektionsrisiko. Ich werde verbal auf eine rechtlich verbindliche Quarantäne verdonnert. Bis wann? Wann hatten Sie das letzte mal Kontakt mit Corinna? Er ist im Nebenzimmer. Wann hatten Sie das letzte Mal Kontakt mit ihm ohne Maske? Donnerstag. Zur Bestimmung meiner Quarantänezeit wird nicht die Tatsache genommen, dass wir noch immer in der gleichen Wohnung wohnen, sondern von dem optimierten Fall ausgegangen, dass unsere räumliche Trennung und das penible Desinfizieren der gemeinsam genutzten Sanitäreinrichtungen zu 100% funktioniert hat. Das ich mich erst heute beim überreichen des Milchreises hätte infizieren können wird hierbei vernachlässigt. Der Beginn meiner Quarantäne war offiziell Donnerstag.
Gegen Vormittag wird ein Team an Ärzten vorbeikommen und bei mir einen Abstrich machen. Sollte der Test negativ ausfallen darf ich zum 12. März aus der Quarantäne.
Die Ärzte rollen an und ziehen sich im Treppenhaus um. Mundschutz, Haarschutz, Brille, Einwegkittel. Im gleichen Moment verlassen die Nachbarn aus der Etage über mir ihre Wohnung. Beim Anblick der unzweideutigen Geschehnisse vor meiner Tür entscheiden sie sich spontan gegen das weitere Heruntergehen der Treppe und moonwalken selbige kreidebleich zurück in ihre Wohnung. Im anschließenden WhatsApp Videotelefonat verifiziere ich ihnen dann ihren begründigtem Verdacht.
Die Ärzte kommen herein und verhören mich in der Küche auf meine Kontakte seit dem 20. Februar. Noch soll ich niemanden Kontaktieren. Es wird mir nicht verboten, aber es wird mir geraten keine unnötige Massenpanik zu verursachen. Das ist verständlich. Bis heute wissen nicht mal meine Eltern wie es um mich steht. Meine Mutter habe ich angelogen, dass ich in Arbeit ertrinke und vorerst nicht kommen kann.
Corinna hingegen muss nun alle seine Kontakte nennen und diese werden vom Gesundheitsamt angerufen. Die Ärzte bestehen darauf, dass ich den Abstrich bei mir im Zimmer mache und laufen mit ihren herkömmlichen Schuhen über meinen Teppich. Überziehschuhe scheint es keine mehr zu geben. Meine Temperatur wird mit einem Laserthermometer auf der Stirn gemessen. 36.3°. Alles Gucci.
Mein Ergebnis soll morgen kommen. Die Ärzte versuchen ein isoliertes Krankenbett für Corinna zu organisieren, dass ich die Wohnung nicht mit einem positiv getesteten Menschen teilen muss.
Die Ärzte bemühen sich wirklich sehr und sind höflich aber man merkt Ihnen an, dass Sie auch keine richtigen Antworten haben und mit Corona ins kalte Wasser geschmissen worden sind. Gestern noch Allgemeinarzt in einem 90.000 Seelen Kaff, heute direkt an der Speerspitze gegen eine globale Pandemie. Das Robert Koch Institut stellt alle Informationen bereit aber insbesondere zum Krankheitsverlauf gibt es noch viele unbeantwortete Fragen. Ich wünschte wir hätten einen Gesundheitsminister ohne Kanzleraspirationen; ich wünschte, wir hätten nicht diesen Clown im weißen Haus; ich wünschte, ich hätte nicht den Film Contagion gesehen.
Mittlerweile steht unser Fall in den Zeitungen. Bekannte und Freunde schicken mir die Artikel und Memes ohne meinen direkten Bezug zu vermuten. Erstaunlich akkurat wird in der Presse über unseren konkreten Fall berichtet. Ich erkenne mich und meinen Mitbewohner anhand der Berufsbezeichnung wieder. Nur mein Alter haben Sie falsch. Ich habe erst morgen Geburtstag.

Bisheriges Fazit: Das Gesundheitsamt und die Odnungshüter in der Stadt tuen ihr bestes. Aber ich bin in meinem schier grenzenlosen Pessimismus der Meinung, dass es schlimmer werden wird bevor es besser wird. Wir können nur hoffen, dass die meisten infizierten Leute keine chronischen Vorerkrankungen haben und das Virus nur zu einem kleinen grippalen Infekt führt. Es gibt die Hoffnung, dass es zeitnah einen Impfstoff geben wird, mit der die ältere Bevölkerung präventiv geschützt werden kann, bevor die Durchdringung des Virus in unserer Gesellschaft zu sehr vorangeschritten ist.
Aber jede Wolke hat auch einen Silberstreifen. Vielleicht ist in 6 Monaten die Rentenfrage geklärt.
submitted by 3v4 to de [link] [comments]

Podcast-PlayList vom Dienstag, 12.05.2020

Die gesamte Tages-PlayList
Tagestipps
Sendung Titel
BR Kalenderblatt 12.5.1912 Jungfernfahrt der Wendelsteinbahn (1)
BR Wissen Entfremdung - Philosophie der Zerrissenheit (2)
BR Wissen Martin Buber - Was ist der Mensch? (3)
HR Der Tag Verfolgen statt Löschen! - Hasskommentare im Netz (4)
SWR Zeitwort 12.5.1818: Die Württembergische Spar-Casse wird gegründet (5)
WDR Zeitzeichen Florence Nightingale, Krankenpflegerin (Geburtstag 12.5.1820) (6)
WDR Feature Oury Jalloh (1/5) - Die Leiche ist schuld (7)
News
Zeit Titel wo min
05:09 Corona in Russland: Lockdown-Lockerung trotz trauriger Rekordzahlen (Wilczynski, Martha) DRK 3:00 ?
05:21 90 Prozent der Corona-Toten älter als 70 - Schwedens Altenpflege in der Kritik (Schmiester, Carsten) DLF 2:50 ?
05:40 Vielen Anti-Lockdown-Demonstranten in den USA geht es um die nackte Existenz (Hesse, Sebastian) DLF 3:19 ?
05:45 Auch deutsche Außenpolitik am Limit - Diplomatie in Zeiten von Corona (Kostolnik, Barbara) DLF 4:05 ?
06:09 #MeToo: WDR-Journalistin wirft frz. Ex-Präsident sexuelle Belästigung vor (Stracke, Ann-Kathrin) DRK 7:45 ?
06:11 Tesla widersetzt sich Behörden in Kalifornien - Produktion wieder aufgenommen (Schuler, Marcus) DLF 2:13 ?
06:45 Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr? - Nach Fach-Anhörung im Bundestag (Remme, Klaus) DLF 3:44 ?
07:15 Droht EU-Vertragsverletzungsverfahren? - Interview Markus Ferber, CSU-MdEP (Barenberg, Jasper) DLF 13:35 ?
07:20 US-Politik: Zuviel Macht der 70plus Generation (Friedman, Max Paul) DRK 4:40 ?
08:15 Proteste gegen Corona-Regeln - Interview Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler (Barenberg, Jasper) DLF 12:48 ?
08:45 Das Wichtigste heute Morgen (Barenberg, Jasper) DLF 4:06 ?
08:45 Demos und 'Covidioten' - Was gerade in der Kommunikation schiefläuft (Hielscher, Diane) DLF 5:49
11:10 Krise macht erfinderisch: Sido gibt ein Konzert vor parkenden Autos (Kniep, Uli) DRK 7:27 ?
11:21 Innere Gezeiten: Modern Studies mit dem Album 'Weight Of The Sun' (Schneider, Dirk) DRK 6:22 ?
12:32 Sich wieder öffnen? Von Diskussionen um Grenzöffnungen Tourismusofferten (Mastrobuoni, Tonia) DRK 3:29 ?
13:11 Washington: Vor Supreme-Court-Anhörung zu Trumps Steuererklärung (Kößler, Thilo) DLF 3:55 ?
13:36 Bitcoin-Halving in der Nacht: Warum die Produktion halbiert wird (Brenneis, Friedemann) DLF 4:16 ?
14:17 Vergessene Helden der Corona-Krise? PflegerInnen gehen auf die Straße (Petermann, Anke) DLF 5:41 ?
14:35 Asperger - Ein Comicheld mit Schwierigkeiten bei Kontrollverlust (Podcast) (Ufer, Gesa) DRK 6:29 ?
15:09 Jetzt auch noch Sido? Rap und Verschwörungstheorien (Barbian, Alex) DRK 7:05 ?
15:22 'Die Königin'- der dänische Oscarkandidat mit Trine Dyrholm läuft als VoD (Albrecht, Jörg) DLF 4:53 ?
15:55 Dank TikTok-Tanz zum Hit - Drakes Single 'Toosie Slide' (Wohlrath, Vanessa) DRK 6:11 ?
16:12 Heiße Luft? Bayern lässt die freien KünstlerInnen hängen (Krone, Tobias) DLF 8:14 ?
16:30 Homo sapiens, Gesten, Seetang (Baumhöfer, Kathrin) DLF 5:14
16:38 Kommentare: Pro und Contra zu Grenzöffnungen (Koch, Tonia; Watzke, Michael) DRK 5:47 ?
17:09 Wie kann eine Verlagerung der Medikamentenproduktion nach Europa gelingen? (Glaeske, Gerd) DRK 8:07 ?
18:18 Hat Trump versagt? Dr. Fauci vor dem Senatssausschuss (Sarre, Claudia) DLF 1:25 ?
18:30 Großbritannien weiter im Lockdown - Wie die Krise das Land verändert (Weltzeit) (Meurer, Friedbert; Burkhard, Birke; Hüttl, Tina) DRK 22:05 ?
18:40 Ansteckende Arbeitsbedingungen: Wenn der Job in der Corona-Krise zur Gefahr wird (Stange, Jennifer) DLF 18:59 ?
19:05 Nach Gerichtsurteil in Niedersachsen: Kippt jetzt die Quarantänepflicht? (Mohaupt, Dietrich) DLF 3:14 ?
19:15 Schuld und Schulden - Deutschland und die Frage der Reparationen (Leue, Vivien) DLF 43:45 ?
23:42 SPD-Personalien: Nahles geht zur Post und Schwesig genesen (Capellan, Frank) DLF 3:38
23:45 You never beat New York! - wie Stars für die Stadt sammeln (Passenheim, Antje) DRK 3:53 ?
Infos
(#) Info
(1) Eine Mammutaufgabe und aus der Sicht der Einheimischen ein sinnloses Projekt: Wer sollte mit einem Zug zu Berge fahren wollen? Wir, meinten dazu Touristen. Ihnen kam der Bau der Wendelsteinbahn entgegen.
(2) Viele Menschen fühlen sich fremd: im Job, in ihren Beziehungen, in der rasant getakteten Welt. Ihre Sinne verkümmern, sie vereinsamen, werden krank und brennen aus. Warum tun sie sich das an? Gibt es einen Ausweg? (BR 2018)
(3) Am Du zum Ich werden: Das ist ein Kernsatz von Bubers dialogischer Philosophie. Denn wir gründen im Miteinander mit der Natur, unseren Mitmenschen und dem Grund des Lebens - und werden so zu dem Menschen, der wir sind.
(4) Hass im Netz ist zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. Niemand ist nicht gefährdet. Anfänglich setzte der Staat nur auf Löschpflichten der Internetplattformen. Inzwischen sollen die Hetzer spüren, dass ihr verbales Gift auch strafrechtlich relevant ist. Ein besonders unkonventioneller Ansatz findet sich in Hessen. Seit einem halben Jahr kooperieren die Generalstaatsanwaltschaft und ihre Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) mit der Zivilgesellschaft, u.a. mit HateAid, einer Organisation von Aktivisten, die volksverhetzende Posts und beleidigende Tweets in den Maileingang der Staatsanwälte befördern und anzeigen. Bis Anfang April wurden mehr als 140 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Leider mit mäßigem Erfolg. Es fehlt an Kooperationsbereitschaft der Plattformbetreiber, deren Sitz häufig im Ausland ist. Aber auch an Identifizierbarkeit der Menschen hinter den anonymen Accounts. Was könnte helfen? Die grenzüberschreitende Erhebung elektronischer Beweismittel? Eine gesetzliche Meldepflicht für Hassspots?
(5) Es war ein Hilfs-Programm "zum Besten der ärmeren Volksklassen". Nach Hungersnöten sollten die Württemberger einen bescheidenen Wohlstand aufbauen können.
(6) Zur Legende wurde sie schon zu Lebzeiten als die „Lady mit der Lampe“, als die liebevoll sorgende Krankenschwester im Krimkrieg. Doch Florence Nightingale war viel mehr als die gute Seele, die nachts ihre Runden durch das Lazarett drehte. Sie sorgt dafür, dass die Todesrate in Lazaretten von 42 auf 2 Prozent sinkt, treibt Gesetzesinitiativen zur Kanalisierung von Privathäusern voran, und damit die Lebenserwartung um 20 Jahre nach oben. Ihr Rezept: Hygiene. Autor: Martin Herzog
(7) Folge 1: Kaum eine Stunde nach der Entdeckung der verkohlten Leiche haben sich die Verantwortlichen der Dessauer Polizei festgelegt: Der Mann in der Zelle soll sich selbst angezündet haben. Sie werden an dieser Version festhalten; über viele Jahre und Gerichtsverhandlungen hinweg, gegen jede Logik und immer neue Indizien. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. // Von Margot Overath / WDR 2020 / www.radiofeature.wdr.de
submitted by DieHermetischeGarage to DasOhrIstDerWeg [link] [comments]

Does Bitpanda actually see the BEST token as Bitpanda's ecosystem and fuel, or does Bitpanda move the BEST token into the background? - Sieht Bitpanda den BEST Token tatsächlich als Bitpandas Ökosystem und Treibstoff, oder rückt Bitpanda den BEST Token immer mehr in den Hintergrund?

  I will make this contribution available in German and in English. However, I would like to expressly note that the translation in English was carried out with the help of a translator and may not reflect the original German version 1: 1. It would be commendable if many members take part in this communication, express their mood about the history of the BEST Token so far, or if Bitpanda itself provides a detailed opinion of its community.
 
Ich werde diesen Beitrag in deutsch sowie in englischer Sprache zur Verfügung stellen. Ich bitte jedoch ausdrücklich zu beachten, dass die Übersetzung in englisch mit Hilfe eines Translators erfolgt ist und gegebenenfalls nicht der deutschsprachigen Originalfassung 1:1 wiedergibt. Es wäre lobenswert, wenn sich viele Mitglieder an dieser Kommunikation beteiligen, ihre Stimmung zu dem bisherigen Werdegang des BEST Token kundtun oder wenn Bitpanda selbst hierzu eine ausführliche Stellungnahme seiner Community zur Verfügung stellt.
 
DEUTSCH:
 
Hallo Community, Hallo Bitpanda!
 
Seit der Ankündigung zum BEST IEO verfolge ich die Veränderungen und Fortschritte auf Bitpanda. Insbesondere beschäftige ich mich mit jenen, die in Verbindung mit dem BEST Token stehen. An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass der BEST Token als „Treibstoff des Bitpanda-Ökosystems“ angepriesen wurde. In diesem Zusammenhang äußerte man sich, dass man „BEST intensiv nutzen werde“.
 
Mit einigen kürzlich durchgeführten Veränderungen auf Bitpanda und Bitpanda Pro, erweckt es allerdings für mich den Anschein, als rückt der BEST immer weiter in den Hintergrund, statt diesen als Ökosystem hervorzuheben. Vertrauen liegt im Detail und somit ist es meiner Auffassung nach enttäuschen, wenn im Nachgang Wortlaute (u.a. aus dem Visionpaper) auf Bitpanda.com abgeändert werden.
 
So erweckte es im VisionPaper für mich den Anschein, dass bereits zum Handelsstart und dem Halten einer Mindestanzahl von BEST (VIP-Level 1-3) geringere Einzahlungsgebühren als Vorteil angeboten werden.
 
Nun musste ich feststellen, dass man vor wenigen Tagen auf Bitpanda (https://www.bitpanda.com/de/best) den Wortlaut bei den Reward Levels abgeändert hat. Nach circa 7-8 Monaten hat man sich scheinbar dazu entschieden, ein „DEMNÄCHST“ vor die aufgeführten Vorteile zu setzen. So heißt es nun „Demnächst verfügbar: Geringere Einzahlungsgebühren bei Einzahlungen mit SOFORT oder Kreditkarte auf Bitpanda.“.
 
Auf der Bitpanda Startseite (https://www.bitpanda.com/de) hat man auch Aktualisierungen vorgenommen, aber scheinbar ist Bitpanda auch hier der BEST nicht würdig genug eingepflegt und genannt zu werde. So heißt es auf der Bitpanda Startseite:
 
„Kaufe und verkaufe jede unterstützte Kryptowährung, von Bitcoin bis Ethereum, Ripple, Pantos, Bitcoin Cash, IOTA, Litecoin, Komodo, EOS, Dash, OmiseGO, Augur, Stellar, 0x, NEM, ZCash, Tezos, Cardano, NEO, Ethereum Classic, Chainlink, Waves, Lisk, Tether, USD Coin, Cosmos, TRON, Basic Attention Token und Chiliz.“.
 
Weder wörtlich noch grafisch findet BEST hier seinen Platz. Und das als Token, der Bitpandas angekündigtes Ökosystem und den Treibstoff widerspiegeln soll. Da frage ich mich doch ernsthaft, ob mit „Treibstoff“ lediglich die erzielten Einnahmen durch den IEO gemeint waren, die Bitpanda nun als „Treibstoff“ dienen sollen um andere Projekte als den BEST zu pushen.
 
Eine weitere Veränderung ist im Bereich der unterstützten FIAT-Währungen zu finden. So hat man sich scheinbar dazu entschieden, bereits jetzt die türkische Lira als eine mögliche Einzahlungswährung grafisch abzubilden. Wörtlich wird diese jedoch noch nicht genannt. Da sollte man sich nun entscheiden, entweder nennt man diese nun auch wörtlich, wenn diese grafisch bereits abgebildet wird, oder man lässt diese sowohl wörtlich als auch grafisch weg, solange diese Option überhaupt nicht zur Verfügung steht. Erneut ein Schritt, der mehr Schein als sein erweckt, denn Einzahlungen per Lira sind eine Zukunftsvision von Bitpanda und stehen potenziellen Kunden derzeit noch nicht zur Verfügung. Diese Option wurde für das 2. Quartal angekündigt. Hiermit könnten erneut potenzielle Kunden auf Enttäuschung stoßen, da erneut etwas abgebildet oder beschrieben wird, das derzeit nicht geboten wird.
 
Kommen wir nun zu den Veränderungen in Bezug auf BEST im Vergleich zur Global Exchange und dem neuen Bitpanda Pro. Die Global Exchange stellte bereits wenig Werbefläche für den BEST zur Verfügung, jedoch wurde dem BEST eine entsprechende Fläche gewidmet um einigermaßen auf diesen Aufmerksam zu machen. Auf der Startseite von Bitpanda Pro findet man nun überhaupt keine Werbefläche für den BEST der einem direkt ins Auge fällt. Lediglich am unteren Ende der Bitpanda Pro Seite steht „Wann kann ich BEST verwenden, um eine Ermäßigung von 25% auf Tradinggebühren zu erhalten?“.
 
Zumal man meiner Ansicht nach mit der zukünftigen Vorgehensweise bei Bitpanda Pro von den ursprünglichen Visionen aus dem VisionPaper abweicht. Den dort wurde die Global Exchange angekündigt mit den Worten „Die hochmoderne Plattform macht alle digitalen Assets an der Bitpanda Global Exchange tradebar. Darüber hinaus wird sie auch als Vermittler fungieren, um Angebot und Nachfrage für die Bitpanda Plattform sicherzustellen.“.
 
In einem Zeitraum von mehr als 6 Monaten nach Handelsstart, wurden KEINE weiteren Traidingpaare der Exchange hinzugefügt und nun hat man sich entschieden dem Kind einen anderen Namen zu geben und sich auf FIAT-to-Krypto zu konzentrieren. Eine weitere persönliche Enttäuschung und aus meiner Sicht Abweichung der im VisonPaper erfolgten Aussagen.
 
Bitpanda schreibt in ihrer Ankündigung zum Tokenburn (Ende Januar 2020), dass man den rufen der Community folgen möchte und unter anderem sich deshalb dazu entschieden hat, den ersten Tokenburn von April 2020 auf Januar 2020 vorzuziehen. Betrachtet man das VisionPaper, war es jedoch eher ein Bestandteil der dort erfolgten Aussagen. In diesem heißt es nämlich „Wenn Bitpanda Nutzer Gebühren mit BEST zahlen, wird Bitpanda 25% des Betrags der BEST Einnahmen vierteljährlich zerstören (Token Burn). Dies passiert, bis 50% des kompletten BEST-Vorrates zerstört wurden.“ Da mit dem 30.10.2019 die Funktion zum Bezahlen der Gebühren mit BEST eingeführt wurde, fällt der darauf folgende Zeitraum „vierteljährlich“ auf den 30.01.2020.
 
Eine weitere Abweichung, auch wenn diese positiv erscheinen mag ist, dass man im Visionpaper von einer Zerstörung in Höhe von 25% spricht. Tatsächlich beruft man sich bei dem stattgefundenen Tokenburn nun auf „mindestens 25%“ und stellt somit gegenüber seinen Kunden keine Transparenz zur Verfügung, wie viele BEST (prozentual betrachtet) nun tatsächlich geburnt wurden.
 
In diversen Foren kann man aus den Beiträgen der Nutzer entnehmen, dass BEST nicht im Mittelpunkt von Bitpanda steht. Vorschläge wie BEST Banner auf den Bitpanda Startseiten hat man ignoriert. Nun konnte man jedoch in Form eines Banners auf den Bitpanda Startseiten eine Werbefläche erstellen, um den Schritt der Expansion in die Türkei jedem Besucher einzublenden, bzw. dauerhaft im oberen Bereich der Startseiten darzustellen.
 
BEST bietet seinen Nutzern auch bislang KEINERLEI Vorteile die es notwenig erscheinen lassen, BEST in einer höheren Stückzahl zu halten. Die angepriesenen VIP-Level in denen 5.000, 50.000 oder 500.000 BEST gehalten werden müssen, sind auch nach mehr als 6 Monaten ohne Vorteile für die Hodler. Bislang steht lediglich die Verwendung des BEST zur Verfügung, mit dem man seine Traidinggebühren bezahlen kann. Um 50% Rabatt auf die Traidinggebühren zu erhalten spielt es meiner Erfahrung nach keine Rolle, ob man 10, 100, 1.000 oder 100.000 BEST hält. Jeder der auch nur einen BEST hält, erhält 50% Rabatt auf die Traidinggebühren. Es ist demnach absolut ausreichend, wenn man lediglich die Anzahl an BEST hält, die notwendig sind um eventuell anfallende Traidinggebühren mit BEST zahlen zu können. Wo wird der Anreiz geschaffen, sich mit BEST einzudecken?
 
Mit dem Tokenburn (Ende Januar 2020) hat man nun angekündigt, dass man bald mit dem BEST geringere Einzahlungsgebühren erhält. Eine Funktion die bereits im VisionPaper vor dem Handelsstart angepriesen wurde. Auch weitere Funktionen wurden hierbei entsprechend angekündigt. Aber auch mehrere Wochen nach dieser Ankündigung erleben die BEST Kunden keine Umsetzung dieser Worte.
 
Man führt auf Bitpanda Pro neue Fiat-to-Krypto Traidingpaare (CHF) ein, jedoch werden der Treibstoff und das Ökosystem selbst, nicht als CHF/BEST Traidingpaar eingepflegt.
 
Es mag sein, dass einige Situationen sehr kritisch durchleuchtet wurden. Aber die geschilderten Situationen sind jetzt auch nicht von der Hand zu weisen. Ein Ökosystem rückt nicht immer weitere in den Hintergrund und wird zur Nebensache. Ein Treibstoff sollte zünden und nicht bremsen. Als BEST Kunde bin ich über die bisherigen Entwicklungen, getroffenen Aussagen im VisionPaper, angekündigten Visionen und deren tatsächlicher Umsetzung mehr als enttäuscht. Bitpanda äußert sich stets dahingehend, dass der BEST Kurs nicht von Bitpanda beeinflusst werden kann, sondern ein Resultat aus Angebot und Nachfrage ist. Allerdings liegt es in der Hand von Bitpanda entsprechend Einfluss auf den BEST Kurs zu nehmen, in dem man liefert was man mit „Ökosystem, Treibstoff, VIP-Level“ versprochen oder angekündigt hat. Der BEST muss nun endlich in den Mittelpunkt gerückt werden, er muss auf den eigenen Startseiten deutlich hervorgehoben werden, er muss Vorteile für die BEST Hodler bieten und nicht jedem Kunden der sich lediglich mit 10,00 Euro BEST eindeckt und Bitpanda nicht zu einem der erfolgreichsten IEO in Europa verholfen hat. Bitpanda ist seinen Investoren und IEO Einsteigern etwas schuldig und zwar einen BEST der im Mittelpunkt steht, einen BEST der ausschließlich beim Halten einer bestimmten Anzahl den Bitpanda / BEST Kunden einen Vorteil bietet. Exklusive Vorteile, Partnerschaften, Gutscheine, Goodies, Zugänge, u.v.m.! Schafft Vertrauen und zeigt euren Kunden endlich, dass der BEST nicht in den Hintergrund rückt, sondern die Aufmerksamkeit erhält, mit der er im VisionPaper euren Kunden schmackhaft gemacht wurde.
 
 
ENGLISH (Translator):
 
Hello community, Hello Bitpanda!
 
Since announcing the BEST IEO, I've been following the changes and advances on Bitpanda. In particular, I deal with those related to the BEST token. At this point I would like to state that the BEST token was touted as "fuel for the Bitpanda ecosystem". In this context, it was stated that "BEST will be used intensively".
 
However, with some recent changes to Bitpanda and Bitpanda Pro, it seems to me that the BEST is moving into the background rather than highlighting it as an ecosystem. Trust is in the details and therefore, in my opinion, it is disappointing if wording (e.g. from the vision paper) is subsequently changed on Bitpanda.com.
 
So it seemed to me in VisionPaper that even at the start of trading and holding a minimum number of BEST (VIP levels 1-3), lower deposit fees are offered as an advantage.
 
Now I had to find out that a few days ago the wording of the reward levels was changed on Bitpanda (https://www.bitpanda.com/de/best). After about 7-8 months, it appears that the decision has been made to put a "COMING SOON" ahead of the advantages listed. It is now called "Coming soon: Lower deposit fees for deposits with SOFORT or credit card on Bitpanda."
 
Updates have also been made on the Bitpanda homepage (https://www.bitpanda.com/de), but apparently Bitpanda is not worthy of the BEST token being entered and named here either. So it says on the Bitpanda homepage:
 
“Buy and sell any supported cryptocurrency, from Bitcoin to Ethereum, Ripple, Pantos, Bitcoin Cash, IOTA, Litecoin, Komodo, EOS, Dash, OmiseGO, Augur, Stellar, 0x, NEM, ZCash, Tezos, Cardano, NEO, Ethereum Classic , Chainlink, Waves, Lisk, Tether, USD Coin, Cosmos, TRON, Basic Attention Token and Chiliz.".
 
BEST has no place here either literally or graphically. And that as a token that is supposed to reflect Bitpanda's announced ecosystem and the fuel. So I seriously ask myself whether "fuel" only meant the income generated by the IEO, which Bitpanda should now serve as "fuel" to push projects other than BEST.
 
Another change can be found in the area of supported FIAT currencies. So it seems that the decision has already been made to graphically depict the Turkish lira as a possible deposit currency. However, this is not yet mentioned literally. You should now decide whether you want to name it literally if it is already shown graphically, or you can leave it out both literally and graphically as long as this option is not available at all. Another step that gives the impression of being more than real, because deposits made with Lira are a future vision of Bitpanda and are not yet available to potential customers. This option was announced for the second quarter. This could again disappoint potential customers, as something is depicted or described that is not currently available.
 
Now we come to the changes regarding BEST compared to the Global Exchange and the new Bitpanda Pro. The Global Exchange already made little advertising space available for the BEST, but a corresponding area was dedicated to the BEST to draw some attention to this. On the homepage of Bitpanda Pro there is no advertising space for the BEST that catches your eye. Only at the bottom of the Bitpanda Pro page is "When can I use BEST to get a 25% discount off trading fees?"
 
Especially since in my opinion the future approach at Bitpanda Pro differs from the original visions from the VisionPaper. The Global Exchange was announced there with the words “The ultra-modern platform makes all digital assets tradable on the Bitpanda Global Exchange. It will also act as an intermediary to ensure supply and demand for the Bitpanda platform. ”.
 
In a period of more than 6 months after the start of trading, NO further trading pairs were added to the exchange and now it has been decided to give the child a different name and to focus on FIAT-to-crypto. Another personal disappointment and in my view a deviation from the statements made in the VisonPaper.
 
In its announcement about Tokenburn (end of January 2020), Bitpanda writes that it wants to follow the calls of the community and, among other things, has therefore decided to move the first Tokenburn from April 2020 to January 2020. If you look at the VisionPaper, it was more a part of the statements made there. It says, "If Bitpanda users pay fees with BEST, Bitpanda will destroy 25% of the amount of BEST revenue quarterly (Token Burn). This happens until 50% of the entire BEST inventory has been destroyed. ”Since the function for paying the fees with BEST was introduced on October 30, 2019, the following period falls“ quarterly ”on January 30, 2020.
 
Another deviation, even if this may seem positive, is that the vision paper speaks of a destruction of 25%. In fact, the Tokenburn that has taken place now refers to “at least 25%” and thus does not provide any transparency to its customers as to how many BEST (as a percentage) have actually been destroyed.
 
In various forums, it can be seen from the user contributions that BEST is not the focus of Bitpanda. Suggestions like BEST banners on the Bitpanda homepage have been ignored. However, it was now possible to create an advertising space in the form of a banner on the Bitpanda start pages in order to display the step of expanding into Turkey to every visitor, or to display it permanently in the upper area of the start page.
 
BEST has so far NOT offered its users any advantages that make it seem necessary to keep BEST in a larger number. The advertised VIP levels, in which 5,000, 50,000 or 500,000 BEST have to be held, are without advantages for the Hodler even after more than 6 months. So far, only the BEST is available, with which you can pay your traiding fees. In my experience, to get a 50% discount on the traiding fees, it doesn't matter whether you hold 10, 100, 1,000 or 100,000 BEST. Everyone who holds even a BEST receives a 50% discount on the traiding fees. It is therefore absolutely sufficient if you only keep the number of BEST that are necessary to be able to pay any applicable traiding fees with BEST. Where is the incentive created to stock up with BEST?
 
With the Tokenburn (end of January 2020), it has now been announced that soon you will receive lower deposit fees with the BEST. A function that was advertised in the VisionPaper before the start of trading. Other functions have also been announced accordingly. But even several weeks after this announcement, BEST customers do not see these words implemented.
 
Bitpanda Pro introduces new fiat-to-crypto traiding pairs (CHF), but the fuel and the ecosystem itself are not included as CHF / BEST traiding pairs.
 
It may be that some situations have been examined very critically. But the situations described cannot be dismissed out of hand either. One ecosystem does not always take a back seat and becomes a minor matter. A fuel should ignite and not brake. As a BEST customer, I am more than disappointed with the developments to date, statements made in the VisionPaper, announced visions and their actual implementation. Bitpanda always states that the BEST course cannot be influenced by Bitpanda, but is a result of supply and demand. However, it is up to Bitpanda to influence the BEST course, in which you deliver what you have promised or announced with "ecosystem, fuel, VIP level". The BEST must finally be brought into focus, it must be clearly highlighted on its own homepage, it must offer advantages for the BEST Hodler and not every customer who only buys EUR 10.00 and Bitpanda is not one of the most successful Helped IEO in Europe. Bitpanda owes something to its investors and IEO beginners, namely a BEST that takes center stage, a BEST that only offers Bitpanda / BEST customers an advantage if they keep a certain number. Exclusive benefits, partnerships, vouchers, goodies, access, and much more! Build trust and finally show your customers that BEST does not move into the background, but receives the attention with which it was made palatable to your customers in VisionPaper.
submitted by Hinterfragt to bitpanda [link] [comments]

Meine kurzen Erfahrungen mit Kryptogeld

Ich habe vor wenigen Tagen 50€ in Monero getauscht, um das Konzept auszuprobieren. Hintergrund ist folgender: ich wollte eine Möglichkeit haben, im Internet einfach anonym zu zahlen.
Eins vorweg: das hier soll kein Anlagethread oder sowas sein, weder will ich dafür eine Empfehlung aussprechen noch davon abraten; ich selber würde es momentan nicht als Geldanlage empfehlen. Aber vielleicht gibt es ja hier Personen, die auch mal mit den Gedanken gespielt haben.
Vorab: Warum Monero und nicht Bitcoin? Monero ist eine standardmäßig anonyme Währung, die in der Anwendung eher dem Bargeld als dem Buchgeld ähnelt. So gibt es mehrere Features, die es anonymisieren. Das Unter ist hilfreich und man kommt ggf. auch mit den Entwicklern ins Gespräch. Seit Oktober letzten Jahres sind die Überweisungsgebühren durch eine technische Änderung extrem gesunken (momentan umgerechnet 0,16 Cent pro Überweisung). Die Währung ist fungibel, d.h. im Gegensatz zu Bitcoin gibt es kein "schmutziges" Geld. Der einzige "Nachteil" ist, dass eine Überweisung nicht instantan ist, aber trotzdem schneller als Bitcoin ohne Lightning und meiner Erfahrung nach auch die Überweisung zwischen zwei Banken. Genaueres kann man besser woanders nachlesen, z.B. bei der Wikipedia.
Ich habe mich bei einer Börse angemeldet (in dem Fall Kraken.com) und einen Account eingerichtet. Die Prozedur danach ist für Deutsche bzw. für Personen, die in Deutschland leben und ein deutsches Bankkonto haben relativ zeitaufwändig, wenn sie mit Fiatgeld handeln wollen, da man de facto eine sogenannte Tier 3 Verifikation durchführen muss. Das bedeutet, man muss der Börse ein Bild des Ausweises oder Reisepasses schicken (mit den Rändern sichtbar), einen Addressnachweis, nicht älter als drei Monate (z.B. eine Stromrechnung, bei mir ging auch die Gehaltsbescheinigung, die per Post kam), und zu guter Letzt ein Foto, auf dem der Oberkörper und Gesicht sichtbar sind und man lesbar den Ausweis in der einen und einen lesbaren, handgeschriebenen, datierten und unterschriebenen Zettel hält. Aber gut, ist halt eine Vorkehrung gegen Geldwäsche und das verstehe ich.
Ich habe mich auf der Seite gegenüber anderen, bekannteren angemeldet, weil sie einerseits einen relativ guten Ruf hat und andererseits das direkte Eintauschen von Monero gegen Euro erlaubt. Einige Börsen bieten nur Euro gegen Bitcoin, die man dann weiter in die gewünschte Währung tauschen muss. Bei Kraken funktioniert dies direkt.
Man überweist nun Geld mit Verwendungszweck an die Börse, die passenderweise auch ein deutsches Bankkonto hat. Das Geld wurde mir dann am nächsten Tag morgens gutgeschrieben. Hierfür berechnet Kraken keine Gebühren, wenn man eine SEPA-Überweisung verwendet. Das Geld habe ich dann zum aktuellen Kurswert in Monero getauscht (knapp 50 Euro in 1,25 Moneroj - Kraken berechnete hier glaube ich 0,42% Gebühr) und wollte es von der Börse in mein Wallet transferieren, so wie Kraken es auch empfiehlt.
Nun der meiner Meinung nach größte Haken, auf den bei der Anmeldung nicht ohne weiteres hingewiesen wird: Kraken verbietet drei Tage nach der ersten Einzahlung von deutschen und österreichischen Konto das Abheben von 125% der Fiateinzahlung. D.h. Kraken behielt für drei Tage das Äquivalent von $76 (warum auch immer in Dollar, aber sei es drum) ein — ein Abheben war also nicht möglich. Ich habe also drei Tage gewartet, was bis heute war.
Heute also der große Tag und ich habe das Geld in mein Wallet auf Android (Monerujo) transferiert. Dazu muss die relativ lange Adresse korrekt in das Webinterface übertragen werden. Glücklich, wer KDE Connect hat und die Adresse auf dem Schlaufon kopieren und dann am Rechner einfügen kann. Andersrum ist es dank QR Code immer einfach.
Nach wenigen Minuten (>5) bekam ich auch schon die Meldung auf dem Telefon angezeigt, dass die Überweisung gestartet, aber noch nicht bestätigt sei. Dies geschah dann nach den erwarteten 20 Minuten, vielleicht war es auch etwas weniger.
Ich habe dann ein digitales Produkt für ca. 0,0448 XMR gekauft. Nach ca. 20 Minuten habe war die Zahlung beim Händler bestätigt (beim Zwischenhändler ging es etwas schneller). Keiner von beiden hat je meinen richtigen Namen gesehen.
Wie Eingangs gesagt soll das keine Aufforderung sein, XMR zu kaufen oder gar als Wertanlage zu investieren. Gerade von letzterem rate ich ab, das ist immer noch Glücksspiel, und wie bei jedem Glücksspiel ist der Totalverlust des Einsatzes möglich.
Alles in allem bin ich mit dem Verlauf ziemlich zufrieden, auch wenn der Start etwas langsam vonstattenging. Ist es DAS Zahlungsmittel der Zukunft? Momentan nicht, da eine Schicht wie Lightning "fehlt", die quasi-Instantane Überweisungen ermöglicht. Laut Entwicklern wird daran jedoch gearbeitet. Meiner Meinung nach eine interessante Sache, die es im Auge zu behalten lohnt.
submitted by DamnThatsLaser to de [link] [comments]

07_12 SUMMARY OF AMA (english & deutsch)

I saw a thread asking for a SUMMARY of AMA. I summarized AMA into 'Korean version' for korean readers. So, I thought this version could be used for other language users.

This summary is translated from 'Korean' back to 'English' and 'Deutsch' via Google Translator.

.Including several well-known community members, including Hans HusQy(?), We will announce new members soon. They will do local snapshot related tasks, etc. Currently, perma-nodes and local snapshots are a significant priority.
.Echo fund manager John will soon announce projects that are backed by the first fund, and hopefully more developers will join the ecosystem.
.The goal is to expand to 100 people by the end of this year.
.The exchange hub has been well developed over the last few months, has been tested, and can not announce the exact date, but several large exchanges are now implementing and using it, The first demonstrations will go live hopefully this month.
.IOTA's network is quite reliable, Side tangles are not actually bugs, they are also the phenomenon that appears on the white paper. IOTA is a project that is undergoing steady research and development, A dedicated team is conducting a lot of research on this new phenomenon. It also demonstrates that IOTA is capable of 'partition tolerant' and proves that it is working as designed.
.As a non-profit organization in Germany, financial reports must be drafted at the end of the year, so it must be operated fairly transparently. We will also issue a more detailed 'transparency report' on how we are using the funds. We want to be the most transparent institution. Also, to maintain the status of a nonprofit organization, we should have an audit once a year, and it's good thing, because we can make sure that all funds are being used properly for the purpose of the foundation.
.Since crypto is a new industry and a very sensitive area, it is important for us to operate as a nonprofit organization in Germany, which is well regulated.
.Ralph: Let 's look at the next two years. Before we start AMA, we discussed whether we would announce a South Africa project. I think people are still underestimating how much change we will make through IOTA. I think you will see a lot of cases where IOTA is practically applied EVERYWHERE in the next two years.
.Dominic: In the future, 6-18 months will be a crucial time for early adoption. Competition for innovation with other projects is anticipated, because there is a gap in applying to the real world, beyond simple proof of concept. Depending on how much momentum is gained and applied over the next six to 18 months, the path and direction of our journey will be determined.
.Curl-p was a prototype, not a finished product. Now, the best independent cryptographers are making new hash functions, and they will be called completely different names. When it is complete, there are experts waiting for auditing, including some very skeptical figures to IOTA. I hope they will try their best to find out if there are loopholes.
.Although we are recruiting talent globally, the process is difficult because of the legal problems in each country and the difficulty of establishing a bank account for the country due to banks' rejection of crypto .
.I am surprised how quickly the new recruits at the IOTA Foundation adapt and show high productivity.
.If more than 100 talented people are recruited, the existing funds will shrink rapidly, so the model to secure the foundation's sustainability in terms of finance is important. We have been discussing this for a couple of months now, and We are making a lot of progress and It remains as a high priority.
.Finally, the most important thing is the adoption. The current token price is not important.
.I get a lot of positive energy from the IOTA development team, communities, collaborating companies with positive feedbacks, but Twitter has a negative atmosphere such as unreasonable speculation and attacks not based on the exact facts. It is not easy to balance the two, and so I am thinking of removing my Twitter account.
.Bitcoin, who was claiming to change the world, was taken captivated only by the price and lost its original intentions.

.We will remain to be a foundation which does not lose its purpose to give values to the world.

.Einige bekannte Gemeindemitglieder einschließlich Hans HusQy (?), Wir werden bald neue Mitglieder bekannt geben. Sie werden lokale Snapshot-bezogene Aufgaben durchführen usw. Momentan haben Permaknoten und lokale Snapshots eine hohe Priorität.
.Echo Fondsmanager John wird demnächst Projekte ankündigen, die vom ersten Fonds unterstützt werden, und hoffentlich werden mehr Entwickler dem Ökosystem beitreten.
.Das Ziel ist es, bis Ende dieses Jahres auf 100 Personen zu expandieren.
.Der Exchange-Hub wurde in den letzten Monaten gut entwickelt, getestet und kann nicht das genaue Datum bekannt geben, aber einige große Börsen implementieren und verwenden es jetzt. Die ersten Demonstrationen werden hoffentlich diesen Monat live gehen.
.IOTAs Netzwerk ist ziemlich zuverlässig, Side Tangles sind nicht wirklich Bugs, sie sind auch das Phänomen, das auf dem weißen Papier erscheint. IOTA ist ein Projekt, das ständig erforscht und entwickelt wird, Ein engagiertes Team forscht zu diesem neuen Phänomen. Es zeigt auch, dass IOTA in der Lage ist, partitionstolerant zu sein und beweist, dass es wie geplant funktioniert.
.Als eine gemeinnützige Organisation in Deutschland müssen Finanzberichte zum Jahresende erstellt werden, so dass sie relativ transparent betrieben werden müssen. Wir werden auch einen detaillierteren "Transparenzbericht" darüber veröffentlichen, wie wir die Mittel verwenden. Wir wollen die transparenteste Institution sein. Um den Status einer gemeinnützigen Organisation zu erhalten, sollten wir einmal im Jahr eine Prüfung durchführen, und das ist gut so, denn wir können sicherstellen, dass alle Mittel ordnungsgemäß für die Zwecke der Stiftung verwendet werden.
.Da Krypto eine neue Branche und ein sehr sensibler Bereich ist, ist es für uns wichtig, als gemeinnützige Organisation in Deutschland zu agieren, die gut reguliert ist.
.Ralph: Sehen wir uns die nächsten zwei Jahre an. Bevor wir AMA starteten, diskutierten wir, ob wir ein Südafrika-Projekt ankündigen würden. Ich denke, die Leute unterschätzen immer noch, wie viel Veränderung wir durch IOTA machen werden. Ich denke, Sie werden viele Fälle sehen, in denen IOTA praktisch überall in den nächsten zwei Jahren angewendet wird.
.Dominic: In der Zukunft werden 6-18 Monate eine entscheidende Zeit für die frühe Adoption sein. Es wird ein Wettbewerb um Innovation mit anderen Projekten erwartet, da es eine Lücke in der Anwendung in der realen Welt gibt, die über den einfachen Proof of Concept hinausgeht. Je nachdem, wie viel Schwung in den nächsten sechs bis 18 Monaten gewonnen und angewendet wird, wird der Weg und die Richtung unserer Reise festgelegt.
.Curl-p war ein Prototyp, kein fertiges Produkt. Nun machen die besten unabhängigen Kryptographen neue Hash-Funktionen, und sie werden als völlig andere Namen bezeichnet. Wenn es fertig ist, warten Experten auf Auditing, einschließlich einiger sehr skeptischer Zahlen für IOTA. Ich hoffe, sie werden ihr Bestes geben, um herauszufinden, ob es Schlupflöcher gibt.
.Obwohl wir weltweit Talente rekrutieren, ist der Prozess aufgrund der rechtlichen Probleme in den einzelnen Ländern und der Schwierigkeit, ein Bankkonto für das Land zu eröffnen, aufgrund der Ablehnung von Crypto seitens der Banken schwierig.
.Ich bin überrascht, wie schnell sich die neuen Mitarbeiter der IOTA Foundation anpassen und eine hohe Produktivität zeigen.
.Wenn mehr als 100 talentierte Menschen eingestellt werden, werden die vorhandenen Mittel schnell schrumpfen. Daher ist das Modell wichtig, um die Nachhaltigkeit der Stiftung in Bezug auf Finanzen zu sichern. Wir haben das schon seit ein paar Monaten diskutiert und wir machen viele Fortschritte und es bleibt eine hohe Priorität.
.Schließlich ist das Wichtigste die Adoption. Der aktuelle Token-Preis ist nicht wichtig.
.Ich bekomme viel positive Energie von der IOTA-Entwicklerteam, Gemeinden, kooperierende Unternehmen mit positiven Rückmeldungen, aber Twitter hat eine negative Atmosphäre wie unangemessene Spekulation und Angriffe nicht auf der Grundlage der genauen Fakten. Es ist nicht leicht, die beiden auszugleichen, und so denke ich daran, meinen Twitter-Account zu entfernen.
.Bitcoin, der behauptete, die Welt zu verändern, wurde nur vom Preis gefangen genommen und verlor seine ursprünglichen Absichten.
.Wir werden eine Stiftung bleiben, die ihren Zweck nicht verliert, der Welt Werte zu geben.
submitted by btlkhs to Iota [link] [comments]

Kryptowährungen - Vom Einstieg zum passiven Einkommen

Gliederung
  1. Einleitung - Risiko und Chance
  2. Bitcoin kaufen
  3. Lagerung von Kryptowährungen
  4. Passives Einkommen über Cloud-Mining
  5. Fazit und Ausblick
1 Einleitung - Risiko und Chance
In diesem Post möchte ich meinen Einstiegsprozess in die Welt der Kryptowährungen bis hin zu einem kleinen monatlichen Cashflow verständlich und für jeden nachvollziehbar darstellen. Im Netz finden sich hauptsächlich englische Artikel und Forenbeiträge, deshalb besitze ich einen gewissen Anreiz einen vernünftigen Artikel auf Deutsch zu verfassen, der als solcher einen Gesamtüberblick bietet. Wenn mir dieser Versuch gelingt, sollte der Leser eine Übersicht über eine (relativ einfache) Investmentmöglichkeit in Kryptowährungen besitzen. Ich versuche mich so knapp wie möglich zu halten und weitere Fragen über die Kommentarleiste zu beantworten. Außerdem versuche ich, diesen Beitrag so aktuell wie möglich zu halten.
Alle im Artikel vorgestellten Seiten und Portale sind keinesfalls eine Kaufempfehlung, sie sollen dem Leser lediglich einen Überblick über die diversen Möglichkeiten geben. Es bestehen keine Werbeinteressen der genannten Seiten und Links, es sind jedoch die Portale, mit denen ich meinen Einstieg in die Welt der Kryptos gewagt habe.
Zugegeben, den ersten Hype Anfang diesen Jahres habe ich leider verpasst und musste an der Seitenlinie zusehen, wie ein Anstieg des Bitcoins bis auf 20.000 $ erfolgte. Ich kann mich deshalb nicht Bitcoin-Millionär nennen. Der Bitcoin ist sehr volatil (schwankungsanfällig) und stellt aus diesem Grund ein riskantes Investment dar, das im schlimmsten Fall zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Außerdem stehen diverse Regulierungsversuche der Regierungen aus, die allerdings aufgrund des erreichten Bekanntheitsgrades von Kryptowährungen vermutlich nicht in einem totalen Verbot von Kryptowährungen endet.
Bei aktuell zunehmendem Marktanteil von Bitcion im Vergleich zu den alternativen Währungen ist meiner Ansicht nach ein Einstieg mit Bitcoin als sinnvoll zu erachten. Eine ebenfalls große Chance für die Kryptowährungen ist die aktuelle Diskussion der Krypto ETFs (Exchange Traded Funds). Stand heute (10.08.2018) wurde kein ETF zugelassen, die nächsten Wochen/Monate werden hier entscheidend sein. Zusammenfassend lässt sich gegenüberstellen:
Risiko:
- Volatilität - Totalverlust - Staatliche Regulierungen - Betrugsanfälligkeit
Chance:
+ Volatilität (Trading) + Passives Einkommen + Öffnung des "alten" Finanzmarktes + Generelle Akzeptanz als Zahlungsmittel/Geldanlage + Möglichkeit zur Erweiterung der Diversifizierung der eigenen Geldanlage + Mögliche Krypto ETFs zur breiteren Diversifikation der eigenen Finanzanlage (Depot bei einer Bank benötigt)
2 Bitcoin kaufen
Die erste Frage, die sich mir stellte war: Wo kann ich sicher Bitcoin kaufen?Es gibt bereits einige Plattformen, die es ermöglichen Bitcoin zu kaufen. Mein erster Kauf erfolgte überhttps://www.coinbase.com/. Dort kann entweder per Kreditkarte oder Überweisung bezahlt werden. Hat man noch keine Wallet, kann man seine gekauften Coins auch erst mal hier (sicher) liegen lassen.
Viel mehr möchte ich in diesem Abschnitt auch nicht schreiben, in den Kommentaren können gerne alternative Vorschläge genannt und diskutiert werden.
3 "Lagerung" von Kryptowährungen
Zur Aufbewahrung der eigenen Coins, zunächst Bitcoin, später eventuell auch Altcoins, wird eine Wallet benötigt. Erklärungen zu Wallets finden sich unter diesem Link https://www.kaspersky.de/blog/cryptowallets/16423/. Ich benutze Freewallet, eine online Multiwallet. Bisher bin ich zufrieden, sollte sich etwas ändern, werde ich hier umgehend berichten.
Wichtig: Augen auf bei der Wallet-Wahl. Viele vermeintlich sichere Walletanbieter sind darauf aus, gutgläubige Krypto-Enthusiasten um ihre Coins zu erleichtern. Bei reiner Online Aufbewahrung sollte man sich über die Sicherheitsmaßnahmen der Walletanbieter informieren oder seine Coins bei langem Anlagehorizont gleich offline speichern.
4 Passives Einkommen durch Cloud-Mining
Im Gegensatz zum persönlichen Mining mit einem PC (in Deutschland aufgrund hoher Stromkosten aktuell nicht lukrativ) wird beim Cloud Mining ein Vertrag mit einer Plattform vereinbart, die eine gewünschte Rechenleistung zur Verfügung stellt. Hier habe ich zum Einstieg Minergate gewählt. https://de.minergate.com/
Entgegen vieler (vor allem relativ alten) Posts, die Minergate als Betrugsmasche bezeichnen, kann ich bisher sagen, dass diese Plattform zuverlässig ist. Ein Indikator dafür ist auch, dass sie bereits seit einigen Jahren existiert. Der Support antwortet (mehr oder weniger schnell) auf Anfragen, was meistens ein gutes Zeichen ist. Ebenfalls ein gutes Zeichen ist, dass ich bisher alle Auszahlungen erhalten habe.
Diese Seite bietet meiner Meinung nach den bestmöglichen Einstieg ins Kryptoversum. Es wird eine Miningsoftware angeboten, die ohne Programmieraufwand heruntergeladen werden kann. Jeder der einen PC mit vernünftigem Prozessor und vernünftiger Grafikkarte besitzt kann hier nebenher noch Altcoins minen, wenn er Lust hat.
Über das Portal können lebenslange Cloud-Mining Verträge abgeschlossen werden. Viele Seiten bieten nur begrenzte Verträge an. Einzige Voraussetzung ist, dass die Wartungsgebühr bezahlt wird. Diese wird allerdings automatisch von den täglichen Einkünften abgezogen, sodass man hier nicht selbst aktiv werden muss. Der Abschluss ist denkbar einfach. In der Rubrik Cloud-Mining wird der Vertrag angelegt. Man kann entweder die Hash-Rate wählen oder festlegen wie viele Bitcoin man investieren möchte. Der betreffende Betrag wird per Bitcoin Transaktion an die von Minergate angegebene Wallet Transferiert. Die Transaktion kann direkt von Coinbase getätigt werden oder aus einer persönlichen Wallet erfolgen. Zu beachten sind die Transaktionsgebühren. Die Cions allzuoft hin und her zu schieben ist demnach nicht lukrativ. Bei pünktlichem Zahlungseingang wird am Folgetag der Vertrag aktiviert und generiert von nun an täglich einen kleinen Betrag an Bitcoin. Beim aktuellen Preis (10.08.2018) von 6.500 $ pro BTC ist ein ROI (Return on Investment) in etwa 1 Jahr abzusehen. Außerdem können Einkünfte, die bei Minergate generiert werden, direkt in neue Mining Verträge reinvestiert werden. Wie viel ein Vertrag abwirft kann über den auf der Hompage integrierten Rechner anhand der Hash-Rate ermittelt werden.
Tipp: Die Volatilität ausnutzen und nach einem Anstieg des Bitcoin einen neuen Vertrag abschließen um mehr Rechenleistung zu erhalten.
Alle Steuerfragen werden hier geklärt: https://www.finanzgefluester.de/besteuerung-von-cloud-mining/
5 Fazit und Ausblick
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Cloud Mining für mich bisher tadellos funktioniert und jeden Monat einen geringen Cash-Flow generiert, der mit jedem Reinvest ansteigt. Falls dieser Beitrag hier gutes Feedback einbringt und eine konstruktive Diskussion stattfindet könnte ich mir vorstellen weitere Beiträge zu diesem Thema zu verfassen.Bei Fragen und Anregungen bitte gerne die Kommentarspalte nutzen. Viel Erfolg beim Investieren und Minen!
Abschließend möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass in diesem Artikel meine persönliche Einschätzung einer positiven Zukunft der Kryptowährungen repräsentiert wird. Ich bin zum aktuellen Zeitpunkt investiert und somit möglicherweise befangen, weshalb hier keine Kaufempfehlung ausgesprochen wird. Ein Investment (auch mein Investment) in diesem Bereich stellt ein hohes Risiko dar und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.
Edit: Ich habe meine Referral-Links aufgrund der Forenregeln herausgenommen. Falls jemand Interesse hat sich auf den genannten Seiten zu registrieren und sich über die Referral-Links bei mir erkenntlich zeigen möchte, dem schicke ich sie per PN.
submitted by brandrizer to Finanzen [link] [comments]

Whisky und Bitcoin

Kleiner Funfact, der Eure Themen Whisky und Bitcoin verbindet. Der größte deutsche Whisky-Versandhandel #keinewerbung akzeptiert seit Neustem auch Bitcoin als Zahlungsmittel ;)
Was die Studie über das Glen angeht, ich als Whisky Nerd hätte natürlich auch sofort nen Whisky im Kopf, allerdings Glendronach *nomnomnom* Glen ist übrigens der gälische Begriff für ein Tal.
submitted by Chris_Kane to Sprechstunde [link] [comments]

Steuern für Coins, Lending, Staking und co

Ich versuche seit einer Weile das Thema Crypto und Steuern in der Tiefe zu verstehen und bisher bin ich so weit (bitte korrigieren wenn falsch):
1) Kurzzeitige Gewinne (<1 Jahr zwischen Kauf und Verkauf nach FiFo) zählen als privates Veräußerungsgeschäft und die Einkommenssteuer wird fällig
2) Langzeitgewinne (>1 Jahr zwischen Kauf und Verkauf nach FiFo) sind steuerfrei, die Steuerfreiheit muss aber vom Finanzamt in der Steuererklärung festgestellt werden
3) Miniung zählt auch als Einkommen und muss mit der Einkommenssteuer versteuert werden. Ab einem gewissen Betrag (~25k€ ?) wird zusätzlich eine Gewerbeanmeldung fällig.
4) Sollten irgendwelche Zusatzgewinne durch das halten von Coins erwirtschaftet werden (jegliche Form von Zinsen oder zinsähnlichen Ertragen) verlängert sich die Zeitspanne von 1) und 2) auf 10 Jahre. Hierzu zählen auch Lending und Staking. Diese fallen unter die Kapitalertragssteuer.
Damit ergeben sich für mich folgende Dinge:
Möglichkeit der Steueroptimierung:
Für Leute die nur Buy&Hold verfolgen ist es möglich alle Fiat-Einzahlungen über ein Coin zu machen (üblicherweise Bitcoin) und damit die Kosten für Einzahlungen direkt als negative Gewinne einzulocken. Beispiel: Man will Ethereum kaufen und für Fiat -> Crypto fallen (wegen Sepa und Co) 3% Gebühren an. Kauft man Ethereum direkt wären die Gebühren auf die Kostenbasis von Ethereum draufgeschlagen und könnten vom Gewinn abgezogen werden. Da Ethereum aber gehalten werden soll wären eh irgendwann keine Steuern fällig. Wenn man stattdessen Fiat -> Bitcoin -> Ethereum macht sind die Anschaffungskosten direkt mit dem Verkauf von Bitcoin realisiert und können genutzt werden um Gewinne Kurzzeitgewinne von Trades auszugleichen und da Bitcoin eh auf Kurzzeit angelegt ist kann man dieses auch Lenden da 4) irrelevant wird.
Was mir noch nicht klar ist ist, wie beim Lending/Staking der Gewinn berechnet wird, weil dieser ja nicht in Euro erfolgt. Muss man jegliche Gewinne daraus dann mit tagesaktuellen Umrechnungskursen verrechnen um die Gewinne in Euro zu ermitteln? Ich kann mir vorstellen das einmal im Jahr eine Endabrechnung machen ('Das sind die Staking-Gewinne und das wäre es jetzt in Euro') ziemlich negativ enden könnte falls der gestakte Coin in dem Jahr um 500% gestiegen ist. Und wie wäre bei Lending/Staking die Costbasis der Coins ohne das eine Doppelbesteuerung erfolgt? Ist am Ende 0 bis Tagesaktueller Preis bei Gutschrift relevant für die Kapitalertragssteuer und Tagesaktueller Preis bei Gutschrift bis Verkaufspreis für die Einkommenssteuer?
Disclaimer: Das ist definitiv keine Steuerberatung sondern nur ein 'So hab ichs aktuell verstanden, bin mir aber nicht sicher.'. Bitte korrigiert falls irgendwas von den Dingen die ich geschrieben hab nicht stimmt.
submitted by DragonTEC to de_crypto [link] [comments]

Podcast-PlayList vom Mittwoch, 31.10.2018

Die gesamte Tages-PlayList
Tagestipps
Sendung Titel
BR Kalenderblatt DFB hebt Frauenfußballverbot auf (1)
BR Wissen Unfähig zu genießen? - Die Deutschen und die Lebensfreude (2)
BR Wissen Was ist deutsch? Eine Identität im Zwiespalt (3)
HR Doppelkopf Die Unternehmensberaterin Dörthe Jung über die 1968er-Bewegung. (4)
HR Der Tag Halloween! Kommt nach Merkel das Grauen? (5)
SWR Zeitwort 31.10.1589: In Bedburg wird Peter Stump als Werwolf hingerichtet (6)
SWR Wissen Endstation Sahel: Wie die EU Afrikas Migranten aufhalten will (7)
SWR Features Feature am Sonntag: Symphonie des Grauens - Wenn Dissonanzen töten (8)
WDR Zeitzeichen Egon Schiele, Maler (Todestag 31.10.1918) (9)
WDR Hoerspiel 'Frankenstein' - Live-Hörspiel mit dem WDR Funkhausorchester (10)
WDR Feature Sterben, Tod und Trauer (1/3) Bis zum letzten Atemzug (11)
WDR Feature Sterben, Tod und Trauer (2/3) Weiterleben mit der Lücke (12)
WDR Feature Sterben, Tod und Trauer (3/3) Abschied vom toten Körper (13)
WDR Hoerspiel Volker Kutscher - Der nasse Fisch (7/8): Die falsche Leiche (14)
Feature Barbara Eisenmann - Das Menopausending
News
Zeit Titel
06:11 Nachfolge Maaßen: Lob von CDU und Grünen, Kritik von Linken
06:38 Grüner Tee: Ist er wirklich so gesund?
07:15 Die CDU nach Merkel - Interview mit Ralph Brinkhaus, CDU-Fraktionschef
07:16 Merz & Merkel - Alte Rivalitäten
07:50 Verhext - Besuch in Salem
08:15 Merkel-Seehofer-Nahles - Richtig zurücktreten - Interview mit Frank Überall
08:22 Das Apu-Problem: Sind die Simpsons rassistisch?
08:38 Das Wichtigste heute Morgen
08:42 Martina Schulte - App gibt einen aus
09:05 Marina Weisband - "Politik soll glücklich machen" - Marina Weisband im Gespräch
09:10 Polen: Dauerhafte Stationierung von Einheiten der US-Armee gewünscht
09:23 Martina Schulte - Grüne im Visier
09:46 Gurus in Indien - Amma umarmt alle
12:26 Was darf Satire noch? Der Antisemitismusvorwurf gegen Böhmermann
12:35 Mindestlohn wird erhöht - Die SPD will mit zwölf Euro noch mehr
13:36 #deletefacebook oder "to big to leave"? Facebook verliert Nutzer, aber...
13:52 Billige Post aus China: Reaktionen auf US-Austritt aus Weltpostverein
14:08 Influencing von Rechts? Der Youtuber Max Herzberg auf dem DOK Leipzig
15:06 Neue Filme 31.10.2018: "Der Trafikant"; "Der Klang der Stimme"; "Touch Me Not"
15:12 Film der Woche: "Bohemian Rhapsody" - Ein Denkmal für Freddie Mercury
15:38 Anti-Wurm-Mittel im Kokain schädigt das Gehirn - Wissensgespräch
15:53 Journalisten-Ausbildung in Hamburg: Facebooks willige Helfer?
16:15 Nur ein Teil der Queen-Klischees: Zum Filmstart von "Bohemian Rapsody"
16:35 Die Reise hat erst begonnen: Neues Album von Soap Skin
16:50 Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Jazz
17:12 Armut in Deutschland - Betroffene erzählen
17:23 Bitte ein Bitcoin - Vor zehn Jahren wurde Grundstein für Digitalwährung gelegt
17:53 Ermittlungen zu möglicherweise größerem Sexualdelikt in München
18:31 Österreich sagt Nein zum UNO-Migrationspakt
18:38 Türkische Staatsanwaltschaft: Khashoggi wurde erwürgt
19:15 Vom Wähler verweht, von der Partei verabschiedet, Merkel geht
19:30 Der gesprengte Völkerkerker - Das Ende der k.-u.-k.-Monarchie 1918
20:10 Der Glaube beginnt gerade da, wo das Denken aufhört. Sören Kierkegaards Glaube
23:11 Zurück für die Zukunft? Friedrich Merz stellt sich in Berlin vor
23:15 Filme der Woche: "Bohemian Rapsody" "The Cakemaker"
Infos
(#) Info
(1) Nach dem Wunder von Bern 1954 wollten viele Frauen selbst ran an den Ball. Der DFB witterte den Untergang des Abendlandes und verbot den Frauen das Fußballspielen in Vereinen. 15 Jahre später hob der Deutsche Fußballbund das Verbot wieder auf.
(2) Ein Viertel aller Deutschen, so zeigen psychologische Studien, ist nicht oder nur eingeschränkt fähig, das Leben zu genießen. Doch woher kommt diese 'Genussfeindlichkeit'? Philosophische Gedanken dazu. Autor: Michael Conradt
(3) Was bedeutet 'Deutsch-Sein'? Autobau, Pünktlichkeit, Fleiß aber auch Herrschsucht und Nazitum? Woher kommt das Bild einer 'typisch deutschen Identität'? Eine Frage mit vielen Facetten und Hintergründen. Autorin: Carola Zinner
(4) Wenn über die 1968er in Frankfurt - einem Zentrum der Bewegung - gesprochen wird, fällt immer auch der Name Dörthe Jung. Die Studentin der Soziologie an der Goethe-Uni engagierte sich gleich 1968 in der neuen Frauenbewegung.
(5) Jahrelang haben wir von der Kanzlerinnendämmerung fantasiert, jetzt ist sie da: Angela Merkel zieht sich zurück. Und nun? Kommt die Kanzlerinnennacht. Und viele sind sich sicher: dass es eine Nacht des Grauens wird. Halloween. Der Beginn der dunklen Zeit. Eine Nacht, in der Gespenster und Wiedergänger an die Tür klopfen: Instabilität, Chaos, Friedrich Merz. Eine Nacht, in der die Kräfte der Finsternis zuerst die CDU übernehmen, dann Deutschland und schließlich Europa. Die Freunde zur Linken der Kanzlerin schlottern, denn bald ist sie nicht mehr da, um für Vernunft, Ruhe und alternativlose Langeweile zu sorgen. Ihre Feinde zur Rechten schlottern erst recht, weil ihre einzige Forderung "Merkel muss weg' bald völlig sinnlos sein wird und grauenhafte Leere droht. Die Kommentatoren versuchen, mit Orakeln und Weissagungen die Angst vor dem Ungewissen zu betäuben. Aber das gelingt nicht: Halloween ist da, die Geister sind los, und keiner weiß, ob diese Nacht uns Süßes oder Saures beschert.
(6) Von Christiane Renye
(7) Die EU will Hunderttausenden Flüchtlingen im Tschad "Bleibeperspektiven" schaffen. Doch die Jungen und Starken wollen nicht im Elend der Sahelzone bleiben - und riskieren alles. Von Martin Durm
(8) Musik und Geräusch im Horrorfilm
(9) Wien feiert Egon Schiele zum 100. Todestag und druckt großformatige Werbeposter mit Motiven seiner Bilder, um in ganz Europa damit zu werben. Sie machen Skandal. In Großbritannien, aber auch in vielen deutschen Städten, müssen auf den Aktbildern die Geschlechtsmerkmale überklebt werden. 'Hundert Jahre alt. Und noch immer zu gewagt?' lässt man auf einer Banderole in die Plakate hineindrucken. Autorin: Ulrike Gondorf
(10) Ein moderner Prometheus zu Halloween: Im Stile eines Melodrams präsentieren Mary und Viktor ihre gut 200 Jahre alte Geschichte von Frankensteins Monster. // Live-Hörspiel nach Mary Shelley / Besetzung: Dörte Lyssewski und Patrick Güldenberg / Komposition: Henrik Albrecht / Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann / WDR Funkhausorchester - Leitung: Vassilis Christopoulos / WDR 2018
(11) Der Tod ist zur Sache einer technisch versierten Medizin geworden, die Leben rettet, so lange es geht. Auf die Bedürfnisse des sterbenden Menschen kann sie kaum eingehen. Für ein gutes Ende braucht es das Engagement von Angehörigen und ehrenamtlichen Begleitern. // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de
(12) Was bleibt von einem Menschen, der gestorben ist? Wie finden Angehörige und Freunde einen guten Umgang mit dem Verlust? Trauern Kinder anders als Erwachsene? Und welchen Halt geben Rituale dabei? // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018
(13) Was zu tun ist, wenn ein Mensch gestorben ist, findet meist hinter verschlossenen Türen statt. Es kommt auch in Familien oder unter Freunden nur selten zur Sprache. Zu selten, finden alternative Bestatter, die sich für eine neue Begräbnis- und Trauerkultur engagieren. // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018
(14) Kommissar Rath findet erst eine Waffe, die ihm untergeschoben wurde. Und dann taucht noch ein Toter auf, mit dem niemand gerechnet hat. Dumm nur, dass dieser Mann genau derjenige ist, den er dem Polizeipräsidenten gerade als Hauptverdächtigen präsentiert hat. // Nach dem Roman von Volker Kutscher / Bearbeitung: Thomas Böhm / Komposition und Musik: Verena Guido mit dem WDR-Funkhausorchester / Regie: Benjamin Quabeck / Radio Bremen/WDrbb 2018
submitted by harzach to DasOhrIstDerWeg [link] [comments]

HELP WITH TRANSLATION!!!!!

hello german speakers!
i just moved to dusseldorf a couple of weeks ago and today i received this email:
Hallo, Während Sie erklärte sich bereit, sich die Zeit vor der computer-Bildschirm - browsing redtube und schlagen aus yours notebook computer gefangen a böswillige software - durch die browser
Dieses badware soll beeinflussen web cam, trace alle Ihre Bewegungen und browser-history der Pornografie web site Sie sind die besuchte.
Aber die die wichtigsten Sache über diese soft ist, plug-in yours front-Kamera, selfie Kamera, Zugriff auf Ihre mail und copye Kontakt-Dateien.
Verstand dass ich auch Zugriff auf Ihre SNSs accounts.
Also, ich hab das snap und videos von Ihnen, wo youre swinging Ihren Schwanz. Vids wo Sie sind wichsen. Wenn Sie don't wollen Kollegen, und zufällige Benutzer, Sie zu sehen masturbieren, ich vorschlagen Sie dies tun: Senden Sie mir 400 EURO. Hier ist mein Bitcoin - Nummer 1AoschFowKF7T4BGkz1isk1aEVQS56pEvt
Wenn ich erhalten erwähnt Geld, I ll entfernen alle info und Sie werden nie hören von mir.
Wenn Sie nicht senden Sie das Geld innerhalb von 24 Stunden seit dem moment der öffnen diese message, schicke ich Ihnen Ihren schmutzige Unterwäsche durch Ihre social-media für jedermann zu sehen, Ihren Kollegen, Ihrer Mitarbeiter, zu Ihren Freunden, Ihrer Familie.
P. S. Mein das Deutsche ist nicht sehr gut, weil ich bin nicht eine native, aber Sie haben. Dont Antwort auf diese Nachricht. Es ist nicht meins und ich `bin nicht der Planung bis es nicht mehr verwenden.
i dont know german yet and i am almost certain that this is a scam/spam email. however, i have been giving out my email address for multiple things (eg signing up to look for housing, contacting landlords, gym, internet providers, etc) so i kind of got scared that this might be from someone who actually has gotten my information.
would someone please help me out with the translation?? (google was not a big help) that way i could maybe figure out better if it is just a random email or a targeted spam1 thanks!
submitted by uhg134 to de [link] [comments]

Wo am besten Bitcoin kaufen?

Jetzt, wo Bitcoins ja gerade im Angebot sind, würde ich gerne noch ein paar kaufen. Bisher habe ich das immer bei Kraken gemacht, aber seit dem sie für Deutsche diesen "ID Selfie"-Bullshit machen, fällt das für mich raus - das seh ich einfach nicht ein. Bitcoins.de verlangt von mir, dass ich mich per SOFORT ausweise - d.h. ich soll meine PIN und TAN rausgeben. Meine Bank erlaubt sowas natürlich nicht, mal ganz davon abgesehen, dass das jeglichem Menschenverstand widerspräche, auf einer Seite seine PIN und TAN einzugeben. Auf Localbitcoins gibt es leider niemanden in meiner Nähe und die, die was weiter weg sind, verlangen horrende Preise, die weit über dem Rekordhoch in den letzten 30 Tagen liegen. Irgendwelche Vorschläge?
submitted by Midar3 to BitcoinDE [link] [comments]

This goes out to everyone, who has funds at Bitcoin-24!

Last day’s events as well as Simon Hausdorf’s statements on reddit let us suppose, that the Bitcoin-24 affairs will take some time until they are solved. Because of that we – victims, who have funds at Bitcoin-24 – decided, to become active and to build up the site www.btc24-help.com. We do not want to sit around and wait. We want our money back, and that as soon as possible!
For this purpose we want to collect the victim’s E-Mail-addresses, for sending them combined with a cover letter to the “Deutsche Bank” and the “BZWBK” in Poland. Perhaps this is a way to accelerate things. Furthermore we are greatful for any help you can give us. Jurists, SEO-specialists, writers, translators (english, polish) etc. are very welcome to contact us! Everyone else, who can give current affair’s informations, is welcome as well to write any comments, post links or tips.
Nobody knows, what is really going on at Bitcoin-24. One site believes, that everything is going to be allright, others are pessimistic and think, that their money is already lost. Just one thing is clear: At this moment a huge lawsuit is going on, that seems to take long and of which nobody – Simon concluded – knows, how it will turn out. We want to be prepared and consider the possibility of a class action lawsuit against Bitcoin-24. If we do not see any progresses, are not informed satisfactorily or everything ist just going on too long and we can not receive our funds in the foreseeable future, we will make use of our rights.
Let us do something! We are looking forward to your support! Please visit us on www.btc24-help.com and share this link.
An alle, die ihre Funds bei der Börse Bitcoin-24 liegen haben!
Die Ereignisse der letzten Tagen sowie Simon Hausdorfs Statements auf reddit lassen vermuten, dass sich die ganze Bitcoin-24 Angelegenheit noch einige Zeit hinauszögern wird. Daher haben wir – selbst Betroffene, die Funds bei Bitcoin-24 liegen haben – entschieden, aktiv zu werden und die Seite www.btc24-help.com gemacht. Wir möchten nicht einfach herumsitzen und warten. Wir wollen unser Geld zurück und das möglichst schnell!
Zu diesem Zweck möchten wir die E-Mail-Adressen der Betroffenen sammeln und diese Liste gemeinsam mit einem Anschreiben an die Deutsche Bank und die BZWBK in Polen senden. Vielleicht können wir damit die Dinge etwas beschleunigen. Darüber hinaus sind wir für jede Hilfe dankbar. Juristen, SEO-Fachleute, Texter, Übersetzer (englisch, polnisch) etc. sind herzlich aufgerufen, sich bei uns zu melden! Aber auch alle anderen, die aktuelle Informationen zu den Ereignissen zusammentragen können, dürfen gerne ihre Kommentare, Links und Tipps hier hinterlassen.
Niemand weiß, was bei Bitcoin-24 wirklich los ist. Die einen glauben, dass alles gut geht, die anderen sind pessimistisch und denken, dass ihr Geld schon verloren ist. Eines ist klar: Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein riesiger Rechtsstreit im Gange, der scheinbar sehr viel Zeit kostet und von dem niemand – Simon eingeschlossen – weiß, wie er ausgeht. Wir möchten uns vorbereiten und die Möglichkeit einer Sammelklage gegen Bitcoin-24 in Erwägung ziehen. Für den Fall, dass wir keine Fortschritte sehen, nicht ausreichend informiert werden, alles einfach zu lange dauert und wir nicht in absehbarer Zeit an unsere Funds gelangen, machen wir von unserem Recht Gebrauch.
Lasst uns gemeinsam etwas unternehmen! Wir freuen und über Eure Unterstützung! Bitte besucht uns auf www.btc24-help.com und verbreitet diesen Link.
submitted by btc24-help to Bitcoin [link] [comments]

12-05 15:03 - 'Ich bin in der Affenkriegsführung trainiert und bin der beste Scharfschütze der Armee der Vereinigten Staaten. Aber das konntest du ja nicht, du hast es nicht, und nun wirst du den Preis dafür bezahlen, du gottverdammter Idi...' by /u/Zennofska removed from /r/worldnews within 4-14min

'''
Ich bin in der Affenkriegsführung trainiert und bin der beste Scharfschütze der Armee der Vereinigten Staaten. Aber das konntest du ja nicht, du hast es nicht, und nun wirst du den Preis dafür bezahlen, du gottverdammter Idiot! HAB DICH IMMER REPEKTIERT OHNE KOMPROMISSE ODER!!! Wie der kleine Kiffer mit gerade mal 3.8 Notendurchschnitt aber immer nerd spielen, war doch klar das es klattscht nur ne frage der Zeit. SELBER SCHULD!!! ICH HAB VERBEAMTUNG!!! HAB DICH IMMER 🤗RESPEKTIERT🤗 OHNE 🚳KOMPROMISSE🚭 ODER⚠️⚠️!!! 😡😡SELBER SCHULD😡😡!!! ICH HAB 🍳STIEREIER🍳!!! Ausserdem stehst du dadurch bloed da, weil du offensichtlich staendig vor Twitter hockst und dann die lustigen Tweets zwecks Karmaerntung hier noch mal posten musst. Und deswegen ist Katrin drin und nimmt das Video auf. Ich hab niemandem was getan und du beleidigst mich!!! ABER DU PISST MIR OHNE GRUND ANS BEIN. FICKT EUCH JETZT HABT IHR DAS TIER IN MIR ENTFACHT UND ICH BIN NICHT ALLEINE. Diese Selbstillusion kann ich mir eigentlich nur dadurch erklären, dass Hamburg einfach ein riesiger Kreiswichs ist. You’re fucking dead, kid. But you couldn’t, you didn’t, and now you’re paying the price, you goddamn idiot. Aber NEIN! 1❗️111❗️ Kriecht 🚶zurück in 👉 EURE 👉 🕳 LÖCHER 🕳, ihr 🐛 ZECKEN❗️ Von welcher Würde reden wir? Wenn jemand sowas sagt wie ich, dann ist das populistisch, ja? Du bist schon immer ein Arsch gewesen auf einer guten Weise. * Du bietest weniger Angriffsfläche für Sicherheitslücken. Wenn ich sie nehme, dann in vollständiger Pyjamabekleidung. Wie kriege ich sie rum? Das Recht ™️ wie Glut 🔥 im Kraterherde 🌋 nun mit Macht 👑👑 zum Durchbruch 👊 dringt. ⚔⚔ Die Internationale ★ erkämpft das Menschenrecht. :| ✊ Es rettet uns kein höh'res Wesen, 👽 kein Gott ✝️, kein Kaiser ⚜ noch Tribun 🤑 Uns aus dem Elend 😭 zu erlösen können wir nur selber tun! |: Völker,👩🏽👱🏻👨🏿 hört die Signale! Ist ja von Bibi,hochqualitative Videos ist man da ja z.b. auch nicht gewohnt. Auffälliger geht's gar nich' du Missgeburt. Sag mir, gib mir einen Grund? Die Altright ist das Geschmeiß des deutschen Volkes! Verräter. Was ist t_d? Die Trumpete an sich ist durch und durch ein fauler Lump. Besonders die ihm in allen Belangen haushoch überlegenen Demokraten sind ihm ein Dorn im Auge. Anstatt sich aus seiner aus Neid und Missgunst entstehenden Lethargie zu befreien und sein sub umzukrempeln, ergeht er sich in asozialen Schmarotzertum und hält noch große Stücke auf seine vermeintliche Überlegenheit. Kulturell ist t_d eher schwach veranlagt, große Werke liegen lang zurück. Das Leistungsniveau in der Küche bewegt sich auf überschaubarem Niveau. President dieses Sub ist der lustige Agent Orange der mit seiner Prestige&Prosecco Politik alles in den Abgrund reißt, was noch halbwegs präsentabel ist. T_d ist ein Schandfleck, der Pickel am Arsche Reddits. T_d ist das Detroit Reddits und gehört für 200 Bitcoin an 4chan verkauft. Ich hab niemandem was getan und du beleidigst mich!!! GIB MIR NUR EINEN GRUND!!! IHR WOLLT SHACKE HANDS DOCH JETZT MÜSST IHR MIT DEN KONSEQUENZEN LEBEN. ICH HAB STIEREIER!!! Dieser Typ rechnet schneller als der Rechner der NASA und vlt auch zuverlässiger! VERSUCHT IHR 😡😤😡 DOCH MAL SO WAS 💩 ZU SINGEN 🎤🎶 WIE SIE 👰🏼❤️❤️❤️❤️❤️ Du Huansohn! ⌛️🕰⁉️ Eintragung in dein polizeiliches Führungszeugnis! Wenn der Account einmal gesperrt ist, passiert nichts weiter damit. In dem Sinne ihr Motherfucker von gutefrage.net - Fuck you all!:fies und Tschüß! Diese Lifestyle-Youtuber sind das allerletzte, verkaufen Kindern nicht erstrebenswerte Ideale (mehr Konsum = besserer Mensch) unter dem Deckmantel von "Content" und nehmen denen das Geld aus der Tasche. Die gleiche 08/15- Clickbait-Scheiße rauf und runter. Kevin 18, Sachsen - Suche eine Bitchie zum knallen, wer hat Lust? nichts. ihr steht nur dumm rum und seht gut aus. während männer sich in verschiedenen disziplinen ehrenhaft messen und um titten und ärsche konkurrieren. verreckt doch alle an hpv ihr nutzlosen drecksnutten. Danke Gießener Jusos dafür, dass ihr eure missionarische Mission misachtet habt 😖 Um der Enttarnung der Mondlüge zu entgehen, beschloss die von den Rothschilds gelenkte amerikanische Regierung die Sache mit dem World Trade Center Osama bin Laden anzuhängen, welcher kurz davor als Chef der CIA abgesetzt wurde, weil er sich nie anständig rasiert hat oder so. Halt dein Maul du Hurensohn! Aber Autokraten im Wege. Ich tät' dir auch nicht meinen Rüssel reinstecken! Die Stunde bin ich jetzt los. Hey, du! Erzähl doch mal wie deine olle dich nicht in ihren Arsch lässt , du komische Gefühle hast wenn sie deinnippel leckt und du dich anpissen lassen würdest du kleine snitch. Linux ist der Kern: Das Programm im System, das die Reichtümer der Maschine den anderen laufenden Programmen zuweist. Die Piraten beherbergen mit Abstand die meisten Arschlöcher in der gesamten Politik, von der AfD einmal abgesehen. Er neidet ihnen den Erfolg und Christian Lindner steht ganz oben auf seiner Hassliste. Politisch ist die Piratenpartei ein einziges Desaster, selbst die FDP unter Rösler stand solider da. Moin Info Es sind gefälschte Windows 10 CD in Umlauf Mein Kumpel hatte eine in Briefkasten sah aus wie Post von Windows aber war fetter Viren drauf Die meisten linken können noch nicht einmal richtig englisch geschweige denn eine andere Sprache! Im Endeffekt, hörste, es geht nicht um abschließen weil diese Sache nicht abgeschlossen werden kann! Mitten in die zugebaute Innenstadt drängelt sich ein Dom, arrangiert wie von unten durch 'ne Betonplatte geschossen. Die höchste vorstellbare Form von Fremdheit und Exotik ist für ihn der Düsseldorfer. 😭😭😭😭😭😭📵📵📵 Sie können 🕐 jetzt 🕐 einen letzten Facebook-Status📢📢 absenden📜, um Ihre Freunde 💩 und Follower 🙋‍♂️🙋‍♀️ darüber zu 💬informieren💬, dass Sie für 3 Monate 🕛🕧🕐🕜🕑🕝 nicht mehr 🛑🛑🛑 über Social-Media-Kanäle 📢🚫📢🚫 erreichbar sind. Und 4 Deutsche Großeltern? Frau Reschke??? Noch einens.. ich habe in den Dielen der Mansarde Brotmarken und Reichsmark gefunden. ich war gestern 27.05.2017 mit meinen Deutsch-polnischen Kindern im polnisch verwalteten Teil des Deutschen Reiches, eine alte Frau besuchen, die aus der Ukraine von Stalin vertrieben wurde, mit Ihrer Familie! Für mich ist es die gelebte Warheit und Geschichte. mal sehen, ob Sie meinen kommentar löschen :-) Weil es nicht in die Weltanschaung der Gutmenschen "Deutschland Verrecke" passt? Ich sehe nur, das es Polen gut geht, weil die werden nicht von Merkel regiert! Es war zwar jeden Tag aufs neue eine Qual diese Unverschämtheit zu ertragen, jedoch wurde meine Laune durch lustige Kopiernudeln direkt wieder gehoben. Und eure 68er Links grün rot versifften Chefredakteure können auch bald dem Koffer packen . Und da mein ich nicht nur n24 sondern auch den Staatsfunk ARD ZDF ,die dreckige süddeutsche , das verlogene kommunisten Blatt Taz,die dreckige Bild ,das links verlogenen schmierenblatt huffungpost ,usw . Ihr verlogenen Lügen schmiersender . Es ist ein bisschen so, wie jeden Satz mit „Alter“ zu beenden; wie eine kleine Verbeugung: „Schaut her, boah bin ich krass.“ Und da finde ich, ist es eine gute Lösung. Dann heißt es: Ihr Wähler habt kassiert, aber nehmt’s nicht so hart. Und ich kenne Leute, die covfefen ständig. So und jetzt zurück zum Thema: WENN ICH DAS ERSTE MAL SEH, DAS EINER VON EUCH CHAOTEN DAS 'WORT' (IN ANFÜHRUNGSZEICHEN) Fühlstaben VERWENDET, DANN IST SCHLUSS HIER. WAS IST DA SCHIEFGELAUFEN?? EINFACH MAL EINE MINUTE ZEIT NEHMEN UND SICH AN DER EIGENEN NASE PACKEN! Wia a kloana verbeigung: "Schats hea, i bin boarisch." Ich habe gerade beschlossen ab jetzt jeden zu blocken der dieses Ü macht, das war am ersten tag vll lustig aber auf dauer